Giuseppe Verdi: Nabucco, Covent Garden 09.06.2016, Domingo, Monastyrska, Barton, Relyea, Capalbo, Borovko, Sakker, Shipley, Benini (DVD-Mitschnitt)

Das Orchester des Opernhauses Covent Garden unter der Leitung von Maurizio Benini klingt zu Beginn ein wenig langatmig. Erst kurz vor Schluß gewinnt dieses dann an dramatischer Intensität hinzu. Der Chor ist hervorragend disponiert und sorgt für einen spannungsgeladenen Auftritt. Die Personenregie des Chores, erinnert an eine aufgeregte Menge, welche links flotten Schrittes zum Bus und rechts flotten Schrittes zur U-Bahn eilt, beide drohen jeden Moment abzufahren , daher die erklärliche Eile. Placido Domingo schwächelt stimmlich ein wenig und wird erst ab dem zweiten Akt besser. Liudmyla Monastyrska als Abigaille, der Verfasser besprach bereits einen DVD Mitschnitt von 2013, klingt in diesem zu Beginn eher lyrisch und gewinnt dann im Verlaufe der Oper mehr und mehr an bezwingender Intensität hinzu. Jamie Barton ist von der ersten bis zur letzten Note in der Rolle der Fenena, mit ihrem sinnlichen Stimmtimbre, und ihrer dramatischen Intensität, einfach umwerfend. John Relyea ist als Zaccharia teilweise  stimmlich etwas zu zurückhaltend. In dieser Rolle sind dem Verfasser einige stimmgewaltigere Interpreten noch zu gut im Ohr. Ihm gelingt eine überaus differenzierte Rolleninterpretation. Leonardo Capalbo zeichnet mit seiner eher lyrisch anmutenden Stimme als Ismaele ein überzeugendes Rollenporträt. Vlada Borovko singt die Anna, Samuel Sakker hören wir als Abdallo und David Shipley gestaltet die Rolle des Hohenpriesters. Die Inszenierung ist eher spärlich, Metallflöcke im ersten Akt, Metallgebilde im dritten Akt und eher schlicht anmutende Kostüme. Im großen und ganzen eine gelungene Produktion die vor allem durch die Bühnenpräsenz beider Hauptdarstellerinnen bezwingend und spannungsgeladen wirkt und daher sehens- und hörenswert ist.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02. Neues auf dem CD & DVD Klassikmarkt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s