Giacomo Puccini: Edgar Torino 2008 (DVD, Arthaus)

Yorum David findet mit dem Orchestra of the Teatro Regio Torino einen großartigen Pucciniklang. José Cura versteht es, die Rolle des Edgar durch seine intensive Interpretation und seinen fulminanten, stimmlichen Einsatz sehr glaubwürdig umzusetzen. Dieser argentinische Tenor, der an allen bedeutenden Bühnen singt, so auch schon mehrfach in Hamburg, singt vielleicht nicht immer alle in der Partitur stehenden Noten, aber das völlige Aufgehen in seinen Rollen, verbunden mit seiner großen Bühnenpräsenz, lassen dies schnell vergessen. Julia Gertsevas erotischer Mezzo und ihr laszives Spiel sind schlichtweg grandios. Amarilli Nizza, in der Rolle der Fidelia, gelingt einmal mehr ein umwerfendes Rollenporträt; grandios von der ersten bis zur letzten Sekunde in der Unbedingtheit ihrer gesanglichen Interpretation und auch in der Darstellung. In ihrer großen Arie, in der sie am Sarge Edgars den sich später doch nicht bewahrheitenden Tod ihres Geliebten beklagt, ist von einer derartig bewegenden Intensität, dass sich das Publikum zu einem spontanen Begeisterungsturm hinreißen ließ. In dieser Form war diese grandiose Sängerin auch schon an der Staatsoper Hamburg zu erleben, so z. B. 2013 während der fulminant gelungenen Produktion dreier Frühwerke von Verdi anlässlich seines 200. Todestages, alle unter der grandiosen Leitung von Simone Young. Marco Vratogna besticht durch seinen edlen Baritonklang in der Rolle des Frank. Carlo Cigni singt den Gualtiero.
Ein absoluter Höhepunkt in Sachen Puccini Interpretation.
Diese sehr selten gespielte Oper ist das 2. von ihm komponierte Werk, bevor Puccini mit seiner Manon Lescaut den großen Durchbruch erzielte; dennoch ist Edgar bereits ein echter „Puccini“ und läßt die Handschrift dieses grandiosen Komponisten bereits deutlich erkennen.
Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02.02. Arthaus (DVD und Blue-ray) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s