Mozart Arien -Peter Schreier -Otmar Suitner ( Berlin Classics )

An gelungenen Mozartalben mangelt es ebenso wenig wie an leider auch weniger gelungenen. Dieses Album gehört eindeutig in die erste Kategorie und es ist daher eine besondere Freude, dass es in der Reihe, in der  auch Orff’s Kluge erschienen ist, neu aufgelegt worden ist. Der Orchesterklang der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Otmar Suitner ist brilliant. Selbst wenn Puristen vielleicht die Nase rümpfen, kein „Originalklang“, was auch immer das sein soll: Hier wird die Musik lebendig und spannend zelebriert. Sie klang zu Mozarts Zeiten sicherlich nicht zurückgenommener und somit ist der Klangcharakter im Sinne Mozarts, hinlänglich erfüllt. Peter Schreiers Tenor ist eher lyrisch. Wie er hier eindeutig unter Beweis stellt,  ist er auch in Lage, dramatischere Phrasen auszuformen und mit Leben zu erfüllen, ohne dass er dabei seine stimmlichen Grenzen überschreitet. Der Odem der Liebe wird hier wie ein Zaubertrank grandios ausziseliert. An der Stelle „Ach wie ängstlich, klopf mein liebevolles Herz“  wird man von dem Schmelz in der Stimme gepackt. Und auch gleich zu Beginn in der Entführung „Hier soll ich dich denn sehen“, „Constanze dich wiederzusehen“, „Wenn der Freude Tränen fließen“, „Ich baue ganz auf deine Stärke“, schwingt auch etwas heroisches in der Stimme mit, ebenso wie in den beiden Tamino Arien, „Dies Bildnis ..“und „Wie stark ist nicht dein Zauberton“. Auch die beiden Arien des Don Ottavio werden perfekt ausgeformt. Abgeschlossen wird dieses vorzügliche Programm mit der Arie des Titus „Se all’impero, amici Dei“, die es auch an königlicher Größe nicht missen läßt. Ein wahrhaft gelungenes Mozartporträt.

Werbeanzeigen

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter a. Recitel & Oper veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s