Felix Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht ( MDG )

Felix Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht

Das Musikkollegium Winterthur, unter der Leitung von Douglas Boyd, bietet uns  eine explosiv klingende Werkinterpretation, dem auch die Chorpassagen, gesungen von der Züricher Sing-Akademie, in nichts nachstehen. Selten erlebt man dieses Werk so spannungsgeladen interpretiert, wie in dieser Aufnahme. Bei den Solisten scheint man, interpretatorisch betrachtet, die Textverständlichkeit in den Vordergrund gestellt zu haben. Der Gesang klingt stellenweise sehr überakzentuiert. Brigitte Remmerts Stimme ertönt hier zwar nicht ganz so gerundet wie in anderen Produktionen, schneidet aber noch am besten ab. Die Stimmen von Jörg Dürmüller -Tenor, Ruben Drole – Bariton und Reinhard Mayr -Bass, klingen stellenweise so, als wären sie etwas in Mitleidenschaft gezogen. Hier wird ein offen klingendes Singen unüberhörbar favorisiert. Diesem Werk vorangestellt sind die Ouvertüren zu Ruy Blas, zum Märchen von der schönen Melusine und zu Die Hebriden. Auch hier bietet uns das Musikkollegium Winterthur eine stimmungsvolle Interpretation.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 07.36. Porträts R veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s