Tony B. ( Coversänger auf Youtube )

Dieser junge Mann besticht vor allem durch seine individuelle Stimmfarbe, die einen sofort positiv einnimmt. Der Stimmumfang und seine sichere Höhe , die er in dem Titel Granade für eine kurze Sequenz unter Beweis stellt ist für einen Popsänger beeindruckend.                                                                                                                                     Selten erlebt man dort, das eine Stimme so sicher diese Höhe erreicht.
Bei Take me to Church ist leider die Hintergrundmusik so laut, daß die Stimme fast komplett zudeckt wird, hier müßte das Arrangement noch einmal etwas überarbeitet werden.
In seinem eigenen Titel Fall besticht er ebenfalls durch seine Stimme und seine ausgeprägte Musikalität.                                                                                                                       Er scheint zu dem über ein sicheres Gespür zu verfügen, wie man sich mit bestimmten Titeln gekonnt postive in Szene setzt. Dieses gelingt ihm zum Beispiel hervorragend, wenn er seine zum überwiegend Teil klavierlastig vorgetragene Interpretation von Somelike
you, welche sogar das original übertrifft, darbietet. Er trifft hier das Gefühl das dieser Titel tranzportieren soll präzieser und ist dadurch überzeugender als die originial Interpretin.
Gleiches gilt hier auch für das als Duett produzierte Stück Fire to the Rain, wo dieses Feuer leider hier nur einer zu entzünden versteht und das ist leider nicht sein Duettpartner, der nicht nur von der Hautfarbe her blaß bleibt.                                                      Für den Titel Stay hat er dann zwar eine talentierte Duettpartnerin gefunden, die versucht stimmlich auf dem gleichen Niveau das musikalischen  Gefühl das in diesem Stück vermitteln werden soll zu tranzportieren, erreicht ihn aber nicht einmal annähernd. Weitere hörenswerte Titel sind When we were young, Love runs out
und Little things, wo er teilweise sogar die Sänger der Originalversion deklassiert. Mit Moves like Jagger hat er sich leider keinen Gefallen getan,weil dieses Stück ansolut
unergiebig ist und der Titel Mirror leidet unter einer miserablen Accustik.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 20. Coversänger auf Youtube veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s