2. E – Mail an den Hamburger Senat zum Thema Kahlschlag in der Hamburgischen Staatsoper

Sehr geehrte Frau Dr. Svenja Zell !

Sehr geehrte Frau Prof. Barbara Kisseler!

Ihrem beharrlichen Schweigen zu diesem Thema “ Kahlschlag in der Hamburgischen Staatsoper “ entnehme ich, daß diese dieses Verhalten offensichtlich nicht nur begrüßen, sondern höchst wahrscheinlich auch noch unterstützt haben, zumindest aber ihre volle Zustimmung findet.
Für eine Frau in ihrer Postiton, die als Kultursenatorin Kultur födern und nicht hinausbefödern sollte, empfinde ich ein derartiges Vehalten als absolut unwürdig.
In meinen Augen ist eine Vertretung dieser Postiton mit einem Amt wie es  momentan noch ausüben unvereinbar.
In meinen Augen sind sie als Senatorin, wenn meine Schlußfolgerungen stimmen sollten für dieses Amt untragbar.
Solte auch diese E- Mail unbeantwortet bleiben, wird es mir eine besondere Freude meine Leserinnen und Leser mit diesen Neuigkeiten auf dem laufenden zu halten.
Mit freundlichen Grüßen
Sven Godenrath
Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 18.Aktuelles ( Politik, Kultur u. a. ) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s