Die Zeit nach der Stunde der Ignoranten

Nachdem in der Welt und im Hamburger Abendblatt jetzt schon seit mehr als einem Jahr die Stunde der Ignoranten ( Miske und Burg ) schlug, scheint man sich jetzt zumidest im Hamburger Abendblatt plötzlich auf Schadensbegrenzung besonnen zu haben. Anders läßt sich dieser plötzlich meinungsmachende Meinungsumschwung nur schwerlich erklären. Eigentlich müßten doch beide Blätter nachdem ihre Rufmordkampagnen endlich von Erfolg gekrönt worden sind aus dem Feiern kaum noch herauskommen. Stattdessen ließt man plötzlich solche Töne. So schlecht ist doch alles gar nicht. Warum ist das Haus bloß halbleer? Hier treten doch so hervorragende Sänger wie Fally, Genaux und Fantini auf. Nun zwei der drei treten nicht erst seit gestern hier auf und bis vor kurzen wurden zumindest Frau Fantini und Frau Fally noch als zweitklassig herabgewürdigt. Kaum wert, das sich ein Kritiker überhaupt nur annährungsweise bemühen müßte beide hier zu erleben. Woher also dieser plötzlich Meinungsumschwung? Das es in Hamburg ein Inszenierungsproblem gibt wissen wir schon seit Konwitschny. Nur das haben andere Häuser wie Berlin und München auch. Dennoch blieben denen deratig geballte Rufmordkampagnen erspart. Verstehen muß man dieses nicht und was die Glaubwürdigkeit beider Blätter, was die Berichterstattung über die Hamburgische Staatsoper anbelangt….. Diese Glaubwürdigkeit läßt sich auch durch derartig halbherzige Berichte, nur schwerlich wieder herstellen.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 10. Von Kritikern und solchen die es werden wollen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s