Veriano Luchetti ( 12.03.1939 – 23.04.2012 )

Veriano Luchetti ( 12.03.1939 – 23.04.2012 )

Der Tenor wurde am 12.03.1939 in Tuscania geboren und studierte in Mailand.
1965 gab er sein Debüt als Alfredo in Irland beim Wexford Festifal.
Es folgten Auftritte in Brüssel, Spoleto, Triest, Vendig, Parma, Neapel, Palermo, Mailand, London, Florenz, Turin, Aix-en-Provence, Paris, Wien, Hamburg, München, Berlin, Philadelphia, Chicago, Dallas Houston, Rio de Janeiro.
Zu seinem Repertoir zählten unter anderem Alfredo, Pinkerton, Don Carlos, Gabriele Adorno, Macduff, Dick Johnson, Sänger ( Rosenkavallier ) , Rodolfo, Foreste, Jason, Cavaradossi und der Don José.
Auf CD sind mit ihm Bellinis I Capuleti e i Montecchi ( 1973 ), Berlioz Les Troyens ( 1969 ), Cherubinis Démophoon ( 1985 ), Medea ( 1976 ), Donizettis Il furioso nell‘ isola di san Domingo ( 1967 ), Meyerbeers L’africaine ( 1971 ), Mussorgskis Chowanschtschina ( 1973 ), Scarlattis Griselda ( 1970 ), Verdis Nabucco ( 1977 ), Attila ( 1972 ), Macbeth ( 1986 ), La Traviata ( 1966), I Vespri Seciliennes ( 1978 ), Simone Boccanegra ( 1984 ), Don Carlos ( 1973 ).
Er starb am 23.04.2012 in Rom.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 07.24. Porträts L veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s