Susan Graham ( Madrid: 11.06.2012 )

Susan Graham ( Madrid: 11.06.2012 )

Im Teatro del Zarzuela gab Susan Graham einen beglückenden Liederabend.
Sie brillierte im ersten Teil vor allem in Henry Purcells  „Tell me, some Pitying Angel“  und in Berlioz “ La Mort d’Orphélie“.
Bei Schuberts  „Heiß mich nicht reden“,  Schumanns  „So laßt mich scheinen, bis ich werde“ , Franz Liszt “ Kennst du das Land“, fiel das Niveau mangels deutscher Sprachkenntnisse leider etwas ab.
Auch ihr Begleiter Malcolm Martineau konnte wohl aus den gleichen Gründen weder bei der Einstudierung noch bei der Aufführung helfen.
Tschaikovskys „Net,Tol’ke tot, kto znal“  und Duparcs “ Romance de Mignon“  waren dann wieder auf dem gewohnten Niveau und auch Wolfs “ Kennst du das Land“  glückte.
Im zweiten Teil dann Horovitz “ Lady Macbeth“, Poulenc  „Fiancailles pour rire“, Messager “ J’ai deux amants“, Porters „The Physician“ , M. Rodgers „The Boy from.“. und Ben Morres „Sexy Lady“ glichen einer Offenbarung.
Susan Graham war bester Stimmung und konnte diese auch dem Publikum wundervoll vermitteln.
Es folgten noch drei Zugaben

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 04.04. Madrid veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s