Donizetti: Don Pasquale, Don Sebastiano, Elisabetta, Emilia di Liverpool, Il Furioso.. und L’Ajo …

Don Paquale

Zu empfehlende Aufnahmen

Mit Tito Schipa betritt einer der besten Sänger der Rolle des Ernesto die Klangbühne,es gbit nru sehr wengie die es mit dieser gesanglichen und Intereprtatorischen Meisterschaft dieses Sängers aufnehmen konnten.
Mit Ernesto Badini befindet er sich hier zu dem in bester Gesellschaft, und auch Adelina Saraceni bietet uns eine gute Norina.Afro poli singt den Malatesta und Carlo Sabajno dirigiert diese im Jahre 1912 entstandene Aufnahme.

Tito Schipas Shüler, Cesare Valetti übernahm 1952 die Rolle des Ernesto in einer Cetra Produktion. An seiner Seite bot Alda Noni ein sehr schön gesungene Norina und Sesto Bruscantini bot uns einen sehr guten Don Pasquale.

Sehr schön ist auch die Studioproduktion mit Fernando Corena als Don Pasquale ud Graziella Sciutti bietet uns eine amüsante Norina. Juan Oncina leider nicht so gut wie Alfredo Kraus und Tito Schipa überzeugt hier aber dennoch. Istvan Kerstersz dirigiert.

Aus Ungarn kommt eine andere sehr schöne Don Pasquale Interpretation mit Josef gregor in der Titelapartie und eine überzeugenden Magda Kalmar in der Partie der Norina. Janos Brandl liefert als Ernesto ebenfalls eine gute Leistung. Es dirigert Ivan Fisher.

Mit kleinen Einschränkungen zu empfehlen

Heinz Wallberg hatte mit der Auswahl seiner Protagonisten leider keine allzu glückliche Hand bewiesen. Die Wahl der Norina, Lucia Popp hätte sicher nicht besser ausfallen können, Aber über Franzisco Araiza als Ernesto muß gesagt werden, das ich das auch schon besser gesungen gehört habe, was auch für die Wahl des Malatesta mit Bernd Weikl zutrifft. Ewgenij Nesterenko ist sicherlich kein schlechter Don Pasquale aber so 10 prozentig überzeugt mich diese Aufnahme dann doch nicht

Live – Aufnahmen

Am 21.12.1940 bot uns Salvatore Baccoloni einen sehr guten Don Pasquale mit Bidu Sayao als hinreißende Norina. Nino Martin bot einen guten Ernesto, besser da noch Frank Valentino als Malatesta und Gennaro Papi dirigierte.

auch eine Liveaufnahme mit Cesare Valetti als Ernesto und dem wunderbaren Don Pasquakle von Fernando Corenas unter der Leitung von Thomas Schippers ist sehr spritzig. Schde nur das Roberta Peters das vokale Niveau nicht so ganz halten kann.

In jene Reihe erster Interpretationen des Ernesto zählt selbstverständlich auch Alfredo Kraus mit welchem mir zwei Mitschnitte vorliegen. Der erste aus dem Jahre 1963 entstand unter Alberto Erede mit Gianna D’Angelo als gute Norina Interpretin und einer sehr guten Interpretation des Don Pasquale von Fernando Corena. Renato Capecchi sang den Maaltesta. in der zweiten bietet uns Ileana Cotrubas eine überzeugende Auslegung der Partie der Norina. Die Tiltelpartie wird hier von Vladimir Ganzarolli leider nicht anz so überzeugend dargeboten, wie in dem neun Jahre zuvor entstandenen Mitschnitt.

Das auch Renata Scotto in der Rolle der Norina zu überzeugen wußte beweisen zwei Mitschnitte mit ihr in dieser PArtie. In beiden Fällen wird sie von Fernando Corena in seine Paradepartie den Don Pasquale geasnglich begleitet. Luigi Alva macht in beiden Fällen als Ernesto eine gute Figur. E dirigiert Bruno Rigacci.

Deutsche Aufnahmen

Der Humor einer deutschen Aufnahme mit dem gewiß recht guten Rainer Süss, mit Günther Leib und auch Peter Schreier si bezogen auf die ersten beiden Protagonisten arg vordergründig ausfgefallen und bezogenauf den letzteren wiederum zu ünterkühlt.
Anneliese Rothenberger ist zwar vom Stimmtypus her Ideal für diese Rolle, fällt mir aber von der stimmlichen Auffassung her etwas zu niedlich für diese Rolle aus. Siegfried Kurz dirigiert.

Sehr gelungen hingegen ein Querschnitt mit Karl Schmitt-Walter und Josef Greindl, phanastisch ist heir auch Rita Streich. Das alllerdings die Ouvertüre und der Chor zu lasten der wichtigen Arien gewählt wroden trügt den eindruck dieser 25 er Schallplatte dann doch empfindlich.

Unter den wenigen aufregenden Dirigaten eines Hermann Lüddecke entstand ein weiterer deutscher Querschnitt der zumindest einigen der großen Sänger der 50 er und 60 er Jahre vereint.Josef Traxel singt den Ernesto und den wunderbaren Wilhrlm Strienz erleben wir hier als Don Pasquale. Marcel Cordes singt den Maaltesta und Erika Köth die Norina.

Don Sebastiano

Live – Aufnahmen

Diese unter Carlo Maria Giulini mitgeschnittene Aufführung leidet leider unter ihren schlechten, teiwleise sogar fehlbesetzten Protagonisten. Einzig Fedora Barbieri versteht es hier noch zu überzeugen und auch der Don Giovanni von Giuli Neri klingt passabel.
Aber ansonsten, Gianni Poggi in der Titelpartie, Enzo Mascherini als Camoens und noch einige andere vergällen einem sehr schnell die Freunde an dieser Aufnahme.

Elisabetta, Castello di Kenilworth

Live – Aufnahmen

Mariella Devia bietet uns auch hier ein überzeugendes Rollenproträt. Besonders wenn es um Opern von Donizetti oder Bellini geht ist diese Sängerin voll in ihrem Element. Auch wenn sie nicht ganz so eloquent wie Maria Callas und auch nicht über die Souveränität einer Joan Sutherland verfügt um ihre Rollen auszuformen bietet sie doch zu jeder Zeit eine gute bis sehr gute sängerische Leistung.

Emilia di Liverpool

Joan Sutherland, leider nur in einem Querschnitt festgehalten, bietet uns diesesmal unter John Pritchard eine sehr gute Emilia Interpretation. Aprile Cantelo singt die Candida und die Bettina. William McAlpine singt den Thomson.

Il Furioso all’isola di Santa Domingo

Live – Aufnahmen

Gabriella Tucci sang am 14,.01.1958 die Eleonora, ansonsten trast sie kaum in Donizetti Opern in Erscheinung. Nicla Filacuridi ( jetzt gerade in einer I Puritani Wiederveröffentlichung neben Sutherland zu erleben ) überzeugt hier für damalige Verhältnisse in der Rolle des Fernando. Es dirigiert Franco Capuano.

L’Ajo Nell’Imbarazza

Live – Aufnahme

Die wohl einzige Aufnahme dieser Oper entstand am 21.10.1959mit Dora Gatta als Gilda. Renato Capecchi als Gregorio und Salvatore Gioia als Enrico. Es dirigiert Adolfo Camozza.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 08. große Opernbesprechungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s